Kre-Alkalyn

Viele haben über Kre-Alkalyn gehört, manche haben sogar mit Kre Alkalyn Einnahme einige Erfahrung. Aber bevore Sie dieses Supplement kaufen, erkären wir, welche Wirkung es hat.

Was ist Kre Alkalyn?

Das ist eine pH-angepasste und gepufferte Creatinart. In Flüssigkeiten wandelt sich Creatin spontan in Kreatinin um. Saurer pH-Wert begünstigt diesen Zerfall. Kreatinin besitzt keine Wirksamkeit mehr und wird über die Nieren ausgeschieden. Mit Kre Alkalyn gibt es Creatin jetzt in einer stabileren Form. Durch seinen speziellen pH Wert von 12 ist es dem Körper nicht möglich das Kreatin während der Absorption zu zerstören. Kre-Alkalyn ist herkömmlichen Kreatinpräparaten insofern überlegen, dass das Kreatin hier in Kombination mit einem Puffersystem vorliegt, das für ein leicht basisches pH-Milieu sorgt und damit der Umwandlung in Kreatinin vorbeugt. Somit steht das Kreatin aus Kre-Alkalyn dem Körper länger und vollständiger in seiner wirksamen Form zur Verfügung. Das ermöglicht eine langfristigere Wirkung und maximales Potenzial für Ihren Muskelaufbau. Kre Alkalyn in Pulver ermöglicht das Kreatin in Ihrer Muskulatur noch effektiver wirken zu lassen. Sie sparen Zeit und Geld und sehen in kurzer Zeit besser aus, als je zuvor.

Nebenwirkungen von Kre Alkalyn

Der Körper stellt etwa 2 g Creatin auf natürliche Weise selbst her. Das entspricht aber lange nicht der Menge, die von den Muskeln aufgenommen werden kann. Deshalb gibt es Kre Alkalyn. Durch den deutlich höheren PH-Wert ist endlich Schluss mit Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Blähungen, Wassereinlagerungen und Übelkeit. Es bleibt vollständig stabil und geht zu 100% direkt dahin, wo es hin soll. Wirkungsverluste durch Nebenprodukte gibt es deshalb keine. Besonders an Kre-Alkalyn ist auch, dass es sowohl Ausdauersportler als auch für Kraftsportler einnehmen können.

Wie sollte Kre-Alkalyn eingenommen werden?

Kre-Alkalyn kann geringer als gewöhnliche Kreatinprodukte dosiert werden, ohne die Wirksamkeit zu gefährden. Magen-Darm-Beschwerden, die manchmal als Nebenwirkungen auftreten, werden so minimiert. Die Kre Alkalyn Einnahme wird in Portionen von 1,5-2,5 g empfohlen. Direkt nach dem Training ist der Körper für Kreatin besonders aufnahmebereit, deswegen nehmen Sie eine Portion vor und eine Portion nach dem Training ein. Kre Alkalyn kann auch ganz einfach mit Wasser eingenommen werden und braucht nicht wie Creatin Monohydrat einen Zusatz von zuckerhaltigen Getränken. Eine Einnahme außerhalb der Mahlzeiten ist für Kre-Alkalyn aufgrund seiner erhöhten Stabilität nicht ganz so dringlich, bleibt aber trotzdem empfehlenswert. Kombination mit schweren Mahlzeiten bewirkt eine ungünstig lange Verweildauer des Präparats im Magen.

Wenn Sie Kre-Alkalyn für den Muskelaufbau nehmen, sorgen Sie für ausreichende Zufuhr von Protein und Aminosäuren! Im Kre-Alkalyn Shop finden Sie neben Kreatin auch andere Produkte, die zur Leistungssteigerung beitragen.

Hersteller