Aminosäuren

Bevore Sie Aminosäuren kaufen, informieren Sie sich über diese wichtigsten Bausteine des Lebens.

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind die Grundbausteine aller Eiweiße. Im menschlichen Organismus gibt es 20 proteinogene Aminosäuren. Muskeln werden ausschließlich mit Protein aufgebaut und Protein besteht aus Aminosäuren. Sie sind unverzüglich für den Muskelaufbau verfügbar. Aber nicht nur nicht zum Muskelaufbau werden Aminosäuren benötigt. Sie werden auch noch für viele andere Prozesse in unserem Organismus benutzen. Bei der Einnahme der Aminosäuren, werden Sie feststellen, dass Sie nach dem Training weniger erschöpft sind und schneller regenerieren. Die Aufnahme von Aminosäuren hilft Muskelschmerzen nach der Trainingsbelastung zu mindern. Ihre Muskeln sind weniger verletzungsanfällig, da sich der gesamte Muskelapparat schneller stabilisiert. Außerdem, mit der Aufnahme von Aminosäuren sinkt die Infektanfälligkeit. Der Muskelaufbau kann so kontinuierlich mit weniger Unterbrechungen durch Krankheiten erfolgen. Hiermit haben wir versucht kurz zu erklären, was Aminosäuren sind und warum die so wichtig sind.

Aminosäuren und Muskelaufbau

Nach hartem Training wird vermehrt Eiweiß im Muskel eingelagert. Die Muskeln anfangen zu wachsen. Die dafür benötigten Eiweiße sind nichts anderes als Aminosäuren. Wenn Sie Muskeln aufbauen wollen, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihrem Körper genügend Aminosäuren zum Muskelaufbau zur Verfügung stehen. Aminosäuren sind quasi die Erstversorgung für den Muskel. Um den Mangel in der Eiweißversorgung vorüberzugehen, sollten auch an trainingsfreien Tagen genügend Aminosäuren eingenohmen werden. Wichtigster Einnahmezeitpunkt ist morgens nach dem Aufstehen. Zwischendurch können Aminosäuren immer vor allem dann genommen werden, wenn man keine ausreichende Versorgung durch die normale Ernährung gewährleisten kann. Bei einer Unterversorgung mit Eiweiß und Aminosäuren greift der Körper die eigene Muskulatur zur Energiegewinnung an – das bedeutet Muskelabbau!

Hersteller